TCN > Unternehmen im TCN > Handwerk & Industrie > metallbau Büthe

metallbau Büthe

Die Firma Metallbau Büthe wurde im Juli 1998 gegründet und zum Leistungsspektrum des Unternehmens gehört die gesamte Palette der Gebäudeausstattung wie z.B. Türen-, Fenster- und Treppenbau, aber auch Fassaden, Überdachungen und Vorsatzbalkone.
Unter der engagierten Leitung des Firmeninhabers Lars Büthe sind derzeit 15 Personen beschäftigt. Neben seiner Ehefrau Ulrike Büthe sind fünf Gesellen, vier Auszubildende, drei Aushilfen, ein Techniker und ein Metallbaumeister von der Plannung einer Baumaßnahme bis hin zur proffessionellen Umsetzung für die Kunden aktiv. Stark ist das Team in der Bearbeitung individueller Kundenwünsche und empfiehlt sich in Planung und Ausführung als kompetenter Partner sowohl für Privat- als auch für Firmenkunden.
Innerhalb der letzten Jahre wurde die technische Kapazität des Unternehmens sukzessiv ausgebaut und die Übernahme der Firma Metallbau Rompa GmbH, Zetel, war ein weiterer konsequenter Schritt in die Richtung. So werden heute in der eigenen Werkstatt jegliche Art von Fenstern, Türen und Fassaden der Marken SCHÜCO und WICONA verarbeitet.

Das Schortenser Unternehmen Metallbau Büthe hat dieses Jahr das Zertifikat für Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2000 von der Dekra Certification GmbH Stuttgart erhalten.
Die Umsetzung der Anforderungen wurde durch die Firma MB-Management-Beratung von Inhaber Michael Brunet betreut. Die ISO 9001 legt alle Anforderungen an ein Qualitätsmanagement-System fest, die nachgewiesen werden müssen, um die behördlichen Anforderungen an die DIN-Normen zu erfüllen. Angestrebtes Ziel dieses Verfahrens ist, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Darüber hinaus dient das Zertifikat aus markstrategischer Sicht, um in der Mitbewerberschaft mit anderen Unternehmen die Qualität von Produkten und Dienstleistungen auf einer vergleichbaren Grundlage nachweisen zu können. Für Hersteller, Zulieferer und größere Unternehmen kann dieses Zertifikat fast schon als zwingend notwendig betrachtet werden, um überhaupt Aufträge einer gewissen Güteklasse zu erhalten. Die Norm ist weltweit anerkannt. Sie bietet eine unerlässliche Basis für überregional tätige Unternehmen, an Ausschreibungsverfahren teilzunehmen, beispielsweise auch im Hinblick auf den Bau des JadeWeserPorts. Bei dem Unternehmen Metallbau Büthe wurde unter anderem folgende Schwerpunkte von der Dektra geprüft: Kundenorientierte Auftragsabwicklung, organisierte Arbeitsabläufe, Arbeitssicherheit auf Baustellen, Mitarbeiterschulungen, arbeitsmedizinische Betreuung, regelmäßige Werkzeug- und Geräteprüfungen, Umweltschutz, Qualitätssicherung bei den Produkten durch anerkannte Lieferanten, Kundenbetreuung und Messung der Kundenzufriedenheit.
Durch die vorgeschriebene jährliche Überwachung soll ein gleichbleibender Qualitätsstandard erreicht werden. Der Meisterbetrieb Metallbau Büthe gewährleistet so seinen Kunden, das alle auszuführenden Aufträge nach den einschlägigen DIN-Normen, den anerkannten Regeln der Technik und nach einem hohen Qualitätsstandard durchgeführt werden.

Technologie Centrum Nordwest
Olympiastraße 1 · 26419 Schortens
Telefon: 04421-9784-0 · Fax: 04421-9784-31
E-Mail: info@tcn-nordwest.de · Internet: www.tcn-nordwest.de
Sie erhalten eine grafisch reduzierte Ansicht dieser Webseite, da Ihr Browser nicht W3C kompatibel ist oder Sie die CSS Styles deaktiviert haben.